Unser Leitbild

 


Gründungsidee
Menschen mit einem hohen Assistenzbedarf, die in ihrem Sein ernst genommen werden möchten, stellen eine Herausforderung an das gemeinsame zielbestimmte Miteinander dar. Das für uns gewohnte Instrument der Sprache wird im Allgemeinen nicht so beherrscht wie für ein perfekt organisiertes sehr komplexes Miteinander angemessen wäre.
Deshalb verstehen wir uns als Sprachrohr, als Vermittler, als Assistenten der uns anvertrauten Menschen in ihrer Rolle als Patienten.
Wir sind bemüht, die Teilhabe am Leben in unserer Gemeinschaft herzustellen, zu fördern und zu sichern.
Als bisher einzige Rehabilitationsklinik für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung stellen wir uns diesen Anforderungen seit 1987. Unsere Sozialleistungsträger, insbesondere die Renten- und Krankenversicherungen, haben das Recht der behinderten Mitmenschen auf Rehabilitation entsprechend umgesetzt. Wir wissen um die Komplexität der verschiedenen Krankheits- und Behinderungsbilder und nehmen diese vielfältigen Herausforderungen unter dem Motto an:

„Wenn nicht wir, wer dann?“

Unser Menschenbild und unsere Werte
Wir bekennen uns zum humanistischen Menschenbild.
Der Wert des Menschen, insbesondere seiner Gesundheit, darf sich nicht bemessen an dem Beitrag, den er gegenüber der Gesellschaft zu erbringen vermag.
Wir begegnen uns anvertrauten Patienten mit Respekt und Würde und unterstützen und fördern die Autonomie und Selbständigkeit, wo immer es uns möglich ist. Dabei sind uns wichtig: Achtsamkeit, Offenheit und Wohlwollen, unabhängig von Funktion, Position, Alter, Geschlecht und Religion. Wir betrachten unsere Patienten als uns anvertraut und rechtfertigen diesen Vertrauensvorschuss durch unser tägliches Handeln.

„An unseren Werken sollt ihr uns erkennen.“

Zielgruppen und unser Angebot
Wir behandeln und fördern, wenn die Teilhabe beeinträchtigt ist. In erster Linie sind das Patienten mit angeborener oder erworbener geistiger Behinderung. Darüber hinaus sind wir offen für Menschen mit anderen besonderen Beeinträchtigungen. Unser interdisziplinäres Angebot setzt sich zusammen aus Medizin, Pflege, Therapie, Gesundheitserziehung und Freizeitgestaltung. In diesem Sinne stehen neben der auf der Wissenschaft basierenden Medizin auch alternative Heilweisen zur ganzheitlichen Behandlung zur Verfügung. Darüber hinaus sind Hauswirtschaft, Küche, Technik und Verwaltung engagiert. Der Förderverein unterstützt die Patienten besonders im Bereich der Freizeitgestaltung, therapiefreie Zeit wird für unsere Patienten zum geplanten angeleiteten Freizeitangebot. Um unseren Patienten gerecht zu werden, beziehen wir deren Vertrauensperson mit ihren jeweiligen Erfahrungen mit ein.

Unser Teamgedanke
Unser interdisziplinäres Team zeichnet sich dadurch aus, dass die einzelnen Professionen sich gegenseitig sinnvoll ergänzen, inspirieren und ihre Kompetenzen gegenseitig anerkennen. Unsere Grundhaltung:

„Wir reden miteinander und nicht übereinander“.

Führung
Führung schafft den Rahmen, dass wir und der Betrieb erfolgreich sein können und wir mit Freude und auch Spaß unsere Arbeit verrichten. Sie bietet Rückhalt, schafft Freiräume für eigenverantwortliches Handeln und fordert Verbindlichkeit. Die Führungsverantwortlichen entwickeln zusammen mit den Mitarbeitern und Teams Ziele. Das Fördern durch Fort- und Weiterbildung ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Bereitschaft der Mitarbeiter, sich weiter zu entwickeln.
Handlungsspielräume im Rahmen und Entwicklung politischer Vorgaben und wirtschaftlicher Notwendigkeit führen zu Kostenbewusstsein und entsprechender Ergebnisorientierung.

Umfeld und Partner
Die Ruhrtalklinik wird bundesweit von allen Sozialleistungsträgern belegt. Aus den europäischen Nachbarländern kommen ebenfalls Patienten zu uns. Neben unserem Ärzteteam stellt ein gut funktionierendes Netzwerk mit niedergelassenen Fachärzten von Anfang an eine optimale Patientenversorgung sicher.

Ressourcen und Umwelt
Ziel ist die größtmögliche Unabhängigkeit von einzukaufender Energie. Umweltschutz und Ökologie fließen in unser Handeln mit ein.

Unser Qualitätsverständnis
Wir haben gemeinsam eine grundlegende Qualitätspolitik für unser Haus entwickelt. Qualität in unserem Verständnis ist niemals fertig, sondern ein Prozess. Auch hier die Aussage:

„An unseren Werken könnt ihr uns erkennen, nicht an den Worten“.

Unser Leitgedanke seit der Gründung 1987:

Es bleibt immer noch mehr zu tun,
als wir schon bewältigen konnten,
aber es ist schon ein großer Teil des Fortschritts,
überhaupt fortschreiten zu wollen.

(Seneca)

Dieses Leitbild wurde erarbeitet von: Marianne, Anke, Hiltrud, Heike, Marianne, Lisa, Michael, Michael, Jürgen, Joachim, Frieda, Werner, Ulla, Lisa, Susanne, Marc, Juliane, Markus, Herbert, Peter, Ulli, Lydia, Gabi, Ilona, Maria, Annika.
Weitere Namen werden folgen.

Begleitet wurde der Prozess von Dr. Christian Lummer, Beratung & Training, Paderborn.

Es wurde in Kraft gesetzt im Rahmen einer Betriebsversammlung am 06.07.2011.
Aktueller Stand: 28.09.2015

Es wird jährlich überprüft. Sofern sich infolge der Überprüfung Änderungswünsche ohne neue Inhaltlichkeit ergeben, werden diese erfasst und als Anlage dokumentiert.

 

Ihnen gefällt, was sie sehen...?

Schriftgröße  + größer - kleiner

Ruhrtalklinik Wickede

Wimberner Kirchweg 45

58739 Wickede

 

Tel.: 02373-9263 (Zentrale)

Tel.: 02373-926400 (Aufnahme)

Mail: info@ruhrtalklinik.de

Informationen in...